Image 0
facebook Twitter Drucken Artikel empfehlen
Ewig schön
Claudia Lehner-Jobst
Am 27. Mai 1718 verleiht Kaiser Karl VI. dem „Ersten Erfünder der allhiesigen Porzellain Fabrick“, Claudius Innocentius du Paquier, das Privileg zur Herstellung von Porzellan in der Wiener Vorstadt Rossau. Das neue, aufregend sinnliche Material eignet sich für die Fantasien der Künstler und Auftraggeber des Barock, aber auch der nachfolgenden Epochen. Als Kaiser Franz Joseph I. die Manufaktur 1864 schließt, protestiert die Kunstwelt Wiens. 1923 verbünden sich Bankiers, Sammler und Unternehmer zur ersehnten Neugründung im Augarten mit Josef Hoffmann, Vally Wieselthier und anderen Größen der Wiener Werkstätte. Claudia Lehner-Jobst erzählt die Geschichte des Wiener Porzellans in zwölf Kapiteln, Fotoinszenierungen des Designers Sebastian Menschhorn und persönliche Statements von Liebhabern und Spezialisten begleiten die Leser durch drei Jahrhunderte.

192 Seiten, Format 23 x 28 cm, mit zahlreichen Abbildungen, Hardcover

CLUB-Vorteil nur für Premium-Mitglieder:
€ 35,–
versandkostenfrei

Angebot gültig nur für Premium-Mitglieder, solange der Vorrat reicht.
Da Bücher einer gesetzlichen Preisbindung unterliegen, somit nicht unter
dem Handelspreis verkauft werden dürfen, liegt unser Service/Vorteil für Sie in
der bequemen kostenlosen Zustellung. Versand und Verrechnung erfolgen durch
unser Partnerunternehmen Mohr Morawa Buchvertrieb GmbH.

Diesen Artikel können Sie nur erwerben, wenn Sie eingeloggt sind.

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.
Zahlarten
CLUB - Info, Kontakt & Bestellung
Telefon: 05 9030-777*
E-Mail: kurierclub@kurier.at
* Mo. bis Fr. 7 bis 17 Uhr, Sa., So. und Feiertag 7 bis 12 Uhr
Kurier Mobil